Zement (1)

Zement (lat. caementum „Bruchstein“, „Baustein“)

Auszug aus Wikipedia.de

Zement (lat. caementum „Bruchstein“, „Baustein“)
ist ein hydraulisches Bindemittel für die Baustoffe Mörtel und Beton.

Es ist ein anorganischer, nichtmetallischer, feingemahlener Stoff, der nach dem Anrühren mit Wasser infolge chemischer Reaktionen mit dem Anmachwasser selbständig erstarrt und erhärtet und nach dem Erhärten auch unter Wasser fest und raumbeständig bleibt.

Inhalt abgleichen

Advertising